Bioenergie NÖ Anlage in Dorfstetten wird realisiert

Dorfstetten Lageplan

In Dorfstetten wird die Bioenergie NÖ mit der Pfarre Dorfstetten als Betreiber eine Nahwärmeanlage zur Wärmeversorgung von Kirche, Pfarrhof, Pfarrheim, Schul- und Kindergartengebäude sowie Forsthaus realisieren. In dieser Konstellation tritt eine Pfarre mit entsprechenden Pfarrwäldern erstmalig als alleiniger Betreiber auf, Pfarren als Mit-Betreiber gibt es jedoch bereits mehrere in der Bioenergie NÖ.

Das Heizhaus samt Lager wird zentral auf der Grundfläche des ehemaligen Pfarrstadels errichtet, die zu versorgenden Gebäude sind ringsum angeordnet (siehe Lageplan). Der alte Pfarrstadel wurde bereits durch die Pfarrkirchenratsmitglieder abgerissen und die Nahwärmeanlage wird zur Baugenehmigung bei der Gemeinde Dorfstetten eingereicht.

Zurück