Hofstetten I

3202 Hofstetten
 
Kesselleistung
350 kW
Wärmenetz
450 m
Biomasseeinsatz
267 to
CO2-Einsparung
273 to
Abnehmer
Hauptschule, Kindergarten, Gasthaus, Pfarrzentrum, Wohnhäuser
Beschreibung

Mit dem ersten Projekt der Bioenergie NÖ Gruppe Hofstetten werden die Hauptschule, Kindergarten, Pfarrzentrum und umliegende Gebäude beheizt. Die Biomasse Nahwärmeanlage wurde in einen Hang eingebaut. Durch die Nutzung des natürlichen Geländes kann der Hackgutbunker von oben befüllt werden. Im Hackgutbunker transportiert ein Schubboden das Hackgut zum Biomassekessel. Zur Spitzenlastabdeckung wird ein Gaskessel betrieben. Die Anlage wird von 39 regionalen Landwirten mit Hackgut aus dem Pielachtal versorgt und betrieben.

Bilder
071930 M6jEQTQtPr

Zurück