Hofstetten II

3202 Hofstetten
 
Kesselleistung
280 kW
Wärmenetz
690 m
Biomasseeinsatz
1245 to
CO2-Einsparung
270 to
Abnehmer
Wohnhausanlagen, Gemeindezentrum, Gewerbebetriebe, private Objekte
Beschreibung

Nach der Anlage Hofstetten I wurde von der örtlichen Betreibergruppe die Wärmeversorgung des Gemeindezentrums in Angriff genommen. Neben 3 großvolumigen Wohnbauten einem Gewerbebetrieb und Einfamilienhäusern wird auch das Gemeindezentrum mit Wärme aus der 2. Biomasse Nahwärmeanlage versorgt. Die 39 Genossenschaftsmitglieder sorgen für den Betrieb und die Rohstoffversorgung der Anlage. Das Hackgut stammt aus den Wäldern der Mitglieder im Pielachtal und sorgt für regionale Wertschöpfung. Das Heizhaus steht auf der Grundfläche des ehemaligen Lagerhauses. Das ungenutzte Gebäude wurde abgerissen und die Biomasse Nahwärmeanlage errichtet.

Bilder
Heizzentrale hofstetten ii Ju5i9d3InAP1050428 8Tk35JR9sjP1050430 iyoP6yLUBjPufferspeicher hofstetten ii 5MFk3t75mP

Zurück